icon tel      icon mail

  • Sommerferien am Passo Rolle

    Sommerferien am
    Passo Rolle

DAS ERWACHEN DER MURMELTIERE

Sonne, Natur, Wandern:
Das ist der Passo Rolle im Sommer

Vom Hotel Vezzana aus starten viele einzigartige Ausflüge für Trekking-Liebhaber: der Wald von Paneveggio, die Lagorai, die Seen von Colbricon, das Val Venegia, die Baita Segantini und der Cristo Pensante.


  • Wanderung zum „Cristo Pensante“ auf dem Castellaz vom Passo Rolle zur Baita Segantini und Tour durch die Almen.

    Wanderung zum „Cristo Pensante“ auf dem Castellaz vom Passo Rolle zur Baita Segantini und Tour durch die Almen.

    Es handelt sich um leichte, aber schöne Halbtagesausflüge in der Gegend des Passo Rolle, die direkt von unserem Hotel aus beginnen und einen atemberaubenden Blick auf die schönsten Gipfel der Dolomiten bieten. Mit der Wanderung zum „Cristo Pensante“ erreichen Sie einen außergewöhnlichen Aussichtspunkt, auf dem eine Statue des denkenden Christus mit Blick auf die ikonischen Gipfel der Nordkette der Pale di San Martino aufgestellt wurde. Absolutes Highlight ist der unverwechselbare Cimon della Pala, auch genannt das Matterhorn der Dolomiten, der in seiner ganzen Pracht bewundert werden kann. Die Wanderung startet bei der bekannten Baita Segantini, die zu Fuß oder auch mit einem „Shuttlebus“ vom Passo Rolle aus erreichbar ist. Wunderschön ist auch die Tour durch die Almen, die vom Passo Rolle ins nahe gelegene Val Venegia und wieder zurück führt. Es handelt sich dabei um einen sehr gemütlichen Wanderweg zwischen saftigen Weiden, Murmeltieren, Bächen und noch aktiven Almen, wo man sich ausruhen und die besten Gerichte nach Trentiner Tradition genießen kann.

  • Runde um den Cavallazza mit Besuch von Schützengräben des Ersten Weltkriegs und der Seen von Colbricon

    Runde um den Cavallazza mit Besuch von Schützengräben des Ersten Weltkriegs und der Seen von Colbricon

    Wir starten direkt von unserem Hotel aus zu dieser mittelschweren Wanderung, die insgesamt 4 Stunden dauert und ca. 7 km lang ist. Dieser Ausflug ermöglicht Ihnen, die schöne Lagorai-Kette zu erkunden, den Cima della Cavallazza zu bestaunen und die darunterliegenden Colbricon-Seen zu sehen. Die Wanderung selbst ist nicht sehr anspruchsvoll, hat aber dennoch einen Gesamthöhenmeterunterschied von ca. 500 Metern mit atemberaubender Aussicht auf die Pale di San Martino. Diese Route bietet auch einen historischen Bezug zum Ersten Weltkrieg: Es gibt die Möglichkeit, zu den Schützengräben, Tunneln und Kriegsposten, die die Straße des Passo Rolle dominierten, zu gelangen. An den Seen von Colbricon wurden außerdem Spuren alter Siedlungen gefunden, darunter Jägerlager, die noch aus der Jungsteinzeit stammen. Die Benützung des Sesselliftes Paradiso reduziert die Mühen des Aufstiegs und lässt das Vergnügen des Ausflugs unverändert. Und diejenigen, die noch weiter wandern wollen, können bis zum schönen Fichtenwald von Paneveggio gehen!

  • „Sentiero dei Finanzieri“: von der Strada Fosse zum Altopiano delle Pale di San Martino zu Fuß oder mit der Seilbahn nach Rosetta.

    „Sentiero dei Finanzieri“: von der Strada Fosse zum Altopiano delle Pale di San Martino zu Fuß oder mit der Seilbahn nach Rosetta.

    Diese sehr malerische Wanderung verläuft zum Großteil entlang eines Grates unter den Pale di San Martino; ein anspruchsvoller Aufstieg führt schließlich direkt zur Rifugio Rosetta auf der schönen Hochebene Altopiano delle Pale, der größte aller Dolomiten-Gipfel. Sie können direkt von unserem Hotel zur Malga Fosse di Sopra (1936m) fahren, wo der Weg Nr 712, bekannt unter dem Namen „Sentiero dei Finanzieri“, beginnt. Entlang des Weges gibt es zwei Kreuzungen: die erste mit dem Weg 706 zur Ferrata Bolver-Lugli, die zweite mit der Nummer 701 nach Col Verde, wo diejenigen, die die anspruchsvolle Strecke nicht bewältigen wollen, direkt mit einer Seilbahn hinauffahren können. Nach der zweiten Kreuzung beginnt der eigentliche Aufstieg zum Plateau. Das erste Stück ist leicht ausgesetzt und mit Metallschnüren und Geländern ausgestattet, der zweite Teil führt über ein Felsschräge und zahlreiche Kehren zum Gipfel. Oben angekommen ist der Ausblick wirklich traumhaft! Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Strecke.








 

NATÜRLICHE KLETTERWAND


Eine natürliche Kletterwand direkt hinter dem Hotel

Die Felswände der Dolomiten sind dank der zahlreichen Klettersteige und Klettertouren in verschiedensten Schwierigkeitsgraden ein wahres Paradies für Bergsteiger und Kletterer. Rund 50 Meter von unserem Hotel entfernt können Sie selbst, allein oder mit Unterstützung von professionellen Bergführern, in einer natürlichen Felsgrotte, um die uns jeder beneidet, trainieren.

 

E-BIKE

Mit dem E-Bike oder MTB auf
und ab in den Bergen



Wer hat gesagt, dass die Berge nur für Liebhaber des Mountainbikens ideal sind? Unsere Gäste können im Hotel auch Elektrofahrräder mieten (kostenlos für wöchentliche Aufenthalte), um die Umgebung entspannt zu erkunden!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!